Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zur Verfügung stellen zu können und Ihnen die Nutzung der Webseite zu erleichtern. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten und können nicht deaktiviert werden.

Neben den technisch notwendigen Cookies verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Sie können im Folgenden selbst entscheiden, ob Sie der Verwendung von Cookies zur Erfassung des Benutzerverhaltens zustimmen oder diese ablehnen. Vorher wird Ihr Besuch dieser Webseite nicht von uns erfasst.

Ihre persönlichen Einstellungen zu Cookies können Sie jederzeit ändern, indem Sie unten im Fenster auf "Cookie-Einstellungen" klicken, nachdem dieser Dialog geschlossen wurde.

Nordschwarzwaldleitung

Durch den zuverlässigen Transport von Erdgas leisten die Fernleitungsnetzbetreiber einen wichtigen Beitrag zu einer sicheren Energieversorgung. So machte der kontinuierlich steigende Kapazitätsbedarf den Ausbau des Ferngasleitungsnetzes in Baden-Württemberg erforderlich. Zur Erhöhung der Erdgastransportkapazitäten für Baden-Württemberg realisierte die terranets bw die neue Erdgasfernleitung von Au am Rhein über Ettlingen und Pforzheim nach Leonberg.

In Au am Rhein erhält die terranets bw mit der Nordschwarzwaldleitung einen weiteren Anschluss an die Trans-Europa-Naturgas-Pipeline (TENP). Die TENP, die Erdgas von den Niederlanden bis in die Schweiz und nach Italien transportiert, ist eine der größten und wichtigsten Leitungen für die sichere Erdgasversorgung in Europa.

Der erste 15 km lange Abschnitt der Nordschwarzwaldleitung von Au am Rhein nach Ettlingen, wurde 2014 errichtet.
Der zweite, 54 km lange Abschnitt zwischen Ettlingen und Leonberg, wurde 2015/16 fertig gestellt.

Nordschwarzwaldleitung

Am 22.01.2016 wurde die Nordschwarzwaldleitung symbolisch vom Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württembergs, Franz Untersteller MdL, und dem Aufsichtsratsvorsitzenden der terranets bw, Dr. Hans-Josef Zimmer, in Betrieb genommen.

Durch die Nordschwarzwaldleitung kann die Transportkapazität von Erdgas in Baden-Württemberg nachhaltig gesteigert werden.

Um die Versorgungssicherheit in Baden-Württemberg nachhaltig zu sichern, arbeitet terranets bw auch weiterhin an der Erhöhung des Angebots an festen Transportkapazitäten. Im Rahmen des Netzentwicklungsplans Gas setzt sich das Unternehmen für einen bedarfsgerechten Ausbau des Fernleitungsnetzes ein, um dem steigenden Kapazitätsbedarf in Baden-Württemberg weiterhin gerecht zu werden. Dabei ist insbesondere die Abstimmung der Netzausbaumaßnahmen in den verschiedenen Fernleitungsnetzen von entscheidender Bedeutung, die im Rahmen der Weiterentwicklung des Netzentwicklungsplans durch die deutschen Fernleitungsnetzbetreiber erfolgt.



Technische Daten

Länge ca. 71 km
Nennweite600 mm
Auslegungsdruck80 bar
Schutzstreifen 10 m
Arbeitsstreifen 25 m