Menu

Gasnetz

Wir stellen eine zuverlässige Versorgung sicher – von Niedersachsen bis an den Bodensee.

Telekommunikationsnetz

Unser Glasfasernetz bietet eine Telekommunikations-Infrastruktur mit starker Breitbandperformance.

Energiezukunft

Wir bereiten unsere Netze auf den Transport von klimaneutralen, grünen Gasen und Wasserstoff vor.

Über uns

Erfahren Sie mehr über unser Unternehmen.

Vision

Wo wir hin wollen und wie wir uns weiterentwickeln möchten.

Stellenangebote

Werden Sie Teil unseres Teams – hier sind unsere aktuellen Stellen!

Arbeiten bei terranets bw

Wie wir arbeiten, was wir Ihnen bieten und was Sie bei uns bewegen können.

Unsere Standorte

Erfahren Sie mehr über die Arbeit an unseren insgesamt neun Standorten.

Praktikum und Ausbildung

Erfahren Sie, was wir Ihnen in einem Praktikum oder einer Ausbildung bieten.

Initiative Wasserstoff für BW

Wir setzen uns ein die Anbindung von Baden-Württemberg an die europäische Wasserstoff-Infrastruktur.

Notfallnummer +49 711 7812 1220

Information Störfallverordnung des Erdgasspeichers Sandhausen und Sicherheitsdatenblatt Erdgas 

Suche
Unsere Netze - Gasnetz - HeaderUnsere Netze - Gasnetz - Header

Wir transportieren Ihr Gas.
Unabhängig und sicher. 


Das rund 2.700 Kilometer lange Gasleitungsnetz der terranets bw reicht von Niedersachsen bis an den Bodensee. Als unabhängiger Transportnetzbetreiber stellen wir damit die diskriminierungsfreie Gasversorgung sicher: Viele Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg und Hessen sowie Teile Bayerns und der Schweiz, Vorarlberg und das Fürstentum Liechtenstein sind an das Leitungsnetz der terranets bw angebunden.

Unser Gastransportsystem betreiben wir bereits seit 1961. Und da die Nachfrage in unserem Netz stetig steigt, bauen wir es seither kontinuierlich aus. Für Versorgungssicherheit auf höchstem Niveau.

2700 km
Länge
45
Einspeisepunkte
300
Netzkopplungspunkte
2
Gasverdichterstationen

Unsere Anbindungen: In Europa bestens vernetzt

Unser Gastransportsystem ist im Herzen Europas lokalisiert und über die Grenzen in den Alpenraum an zahlreiche transnationale Gaspipelines angebunden.

Über 45 Einspeisepunkte übernehmen wir Gas aus den Transportnetzen weiterer Fernleitungsnetzbetreiber. Über rund 300 Netzkopplungspunkte sind etwa 60 Netzbetreiber sowie 25 Industriekunden direkt an unser Gashochdrucknetz angeschlossen.

Und über Grenzübergangspunkte im Bodenseeraum sowie in Basel sind auch ausländische Netzkopplungspartner sowie die Kunden, die sie versorgen, mit unserem Gasnetz verbunden.

Erdgas als Brücke in eine neue Zeit: Bedarf nach Transportkapazitäten steigt

Bis 2030 wird der Bedarf an Transportkapazitäten für Erdgas in unserem gesamten Netz ein Viertel über dem heutigen Bedarf liegen.
In Baden-Württemberg sogar bei über 30 Prozent.
Die Region braucht Erdgas als Brücke in eine neue Zeit der klimaneutralen Energieversorgung – damit der Ausstieg aus Kohle und Atomstrom abgesichert werden kann.
 
Und wir stellen die Weichen in die Zukunft: Schon heute bereiten wir unsere Netze auf den Transport von grünen Gasen vor. Im Mittelpunkt: Wasserstoff. 

Unsere Gasleitungen:
Abgesichert und gut geschützt

Die Gasleitungen von terranets bw liegen in einer Tiefe von etwa 1,20 Metern unter der Erde. Rechts und links davon bildet ein jeweils bis zu 5 Meter breiter Bereich den sogenannten Schutzstreifen. Darin darf ohne unsere Genehmigung nicht gebaut oder gegraben werden.

Unsere Gasverdichterstationen:
Zuverlässig auch bei Spitzenlast

Wenn Gas über lange Strecken transportiert wird, verliert es unterwegs an Druck. Um diesen Verlust auszugleichen, kommen Gasverdichterstationen zum Einsatz. Hier werden die Gasmoleküle mit Hilfe von Turbinen eng zusammengedrückt und auf einen höheren Druck verdichtet. So kann das Gas wieder weite Strecken zurücklegen. Zum Beispiel von Ulm bis zum Bodensee.

In unserem Gasleitungsnetz sorgen zwei Gasverdichterstationen – im Raum Karlsruhe und Ulm – dafür, dass das Gas auch bei höchster Nachfrage rechtzeitig bei den Verbrauchern ankommt. Aufgrund des steigenden Gastransportbedarfs entsteht bei Rheinstetten aktuell eine weitere Anlage. 

Mehr zum Projekt

Unser Untergrundspeicher:
Einzigartig in Deutschland

Für zusätzliche Systemstabilität sorgen wir seit 2015 mit unserem Untergrund-Erdgasspeicher in Sandhausen im Raum Heidelberg. Zwei weitere Untergrundspeicher  sind an unser Leitungsnetz angeschlossen. 

Das Gas wird hierbei unterirdisch in einem Gesteinskörper mit Hohlräumen (sog. Aquifer) gespeichert und bei Bedarf entnommen – eine sichere, umweltschonende und technisch bewährte Methode zur Gasspeicherung.

In Deutschland ist terranets bw der einzige Fernleitungsnetzbetreiber, der einen Untergrundspeicher  im eigenen Netz betreibt.

Wie man eine Gaspipeline verlegt

Bei der Planung, dem Bau und Betrieb von Gashochdruckleitungen verfügt terranets bw über mehr als 60 Jahre Erfahrung. Wie eine neue Pipeline entsteht, zeigen wir hier in weniger als sieben Minuten.

Willkommen in unserem Kundenbereich Gas

Unser Leitungsnetz ist die Basis für alle Leistungen rund um den Gastransport. Alle Informationen hierzu finden Sie in unserem Kundenbereich. Informieren Sie sich hier über technische Daten, Netzanschluss, Netzzugang, Kapazitäten und vieles mehr.

Zum Kundenbereich Gas

Nehmen Sie Kontakt auf

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Annette Ardelt

Annette Ardelt

Leiterin Netzsteuerung
Gastransport

a.ardelt@terranets-bw.de
+49 711 7812 1425

Jetzt kontaktieren