Menu

Gasnetz

Wir stellen eine zuverlässige Versorgung sicher – von Niedersachsen bis an den Bodensee.

Telekommunikationsnetz

Unser Glasfasernetz bietet eine Telekommunikations-Infrastruktur mit starker Breitbandperformance.

Energiezukunft

Wir bereiten unsere Netze auf den Transport von klimaneutralen, grünen Gasen und Wasserstoff vor.

Über uns

Erfahren Sie mehr über unser Unternehmen.

Vision

Wo wir hin wollen und wie wir uns weiterentwickeln möchten.

Stellenangebote

Werden Sie Teil unseres Teams – hier sind unsere aktuellen Stellen!

Arbeiten bei terranets bw

Wie wir arbeiten, was wir Ihnen bieten und was Sie bei uns bewegen können.

Unsere Standorte

Erfahren Sie mehr über die Arbeit an unseren insgesamt neun Standorten.

Praktikum und Ausbildung

Erfahren Sie, was wir Ihnen in einem Praktikum oder einer Ausbildung bieten.

Initiative Wasserstoff für BW

Wir setzen uns ein die Anbindung von Baden-Württemberg an die europäische Wasserstoff-Infrastruktur.

Notfallnummer +49 711 7812 1220

Information Störfallverordnung des Erdgasspeichers Sandhausen und Sicherheitsdatenblatt Erdgas 

Suche

Ausschreibung von Lastflusszusagen in Form von Abschaltverträgen (LIFA) 2020

Ausschreibung von Lastflusszusagen in Form von Abschaltverträgen (LIFA) 2020

terranets bw schreibt für den Zeitraum vom 01.01.2020 bis 01.01.2021 Lastflusszusagen in Form von Abschaltverträgen aus. terranets bw benötigt Lastflusszusagen um eine Nachfragereduktion in Hochlastsituationen zu ermöglichen, um damit eine Unterbrechung unterbrechbar vergebener Kapazitäten soweit möglich zu vermeiden. Die Ausschreibungsunterlagen stehen Ihnen untenstehend als Downloads zur Verfügung.

Darüber hinausgehende Informationen finden Sie unter folgendem Link.


Rückfragen zu diesem Thema richten Sie bitte an

Thomas Pyka
Regulierungsmanagement
Am Wallgraben 135, 70565 Stuttgart

Mail   lfz[at]terranets-bw.de
Tel   +49 (711) 7812-1359
Fax   +49 (711) 7812-1403

 

Ausschreibungstext LiFA 2020

Vertrag LiFA 2020

Anlage 1 Angebotsbogen LiFA 2020

Anlage 2 LiFA Abruf)

Anlage 3 LiFA Aufhebung)


Aufgrund verschiedener Nachfragen für den Fall einer möglichen Vertragsstrafe, möchten wir auf Folgendes hinweisen:
 
Trotz einer Überschreitung der geltenden Kapazitätsgrenze nach einem Abruf der LiFa besteht dann keine Verpflichtung die Vertragsstrafe zu bezahlen, wenn der Anbieter nachweist, dass der/die bestehenden Abschaltvertrag/-verträge tatsächlich in erforderlichem Umfang genutzt  wurde/n und das sich aus dieser Nutzung des/der Abschaltvertrages/-verträge ergebende Abschaltpotential sowie die interne Bestellung richtig berechnet wurde, entsprechend den Regeln der KoV.