Menu

Gasnetz

Wir stellen eine zuverlässige Versorgung sicher – von Niedersachsen bis an den Bodensee.

Telekommunikationsnetz

Unser Glasfasernetz bietet eine Telekommunikations-Infrastruktur mit starker Breitbandperformance.

Energiezukunft

Wir bereiten unsere Netze auf den Transport von Wasserstoff und klimaneutralen, grünen Gasen vor.

Über uns

Erfahren Sie mehr über unser Unternehmen.

Vision

Wo wir hin wollen und wie wir uns weiterentwickeln möchten.

Stellenangebote

Werden Sie Teil unseres Teams – hier sind unsere aktuellen Stellen!

Arbeiten bei terranets bw

Wie wir arbeiten, was wir Ihnen bieten und was Sie bei uns bewegen können.

Unsere Standorte

Erfahren Sie mehr über die Arbeit an unseren insgesamt neun Standorten.

Praktikum und Ausbildung

Erfahren Sie, was wir Ihnen in einem Praktikum oder einer Ausbildung bieten.

Aktuelle Lage Gasversorgung

Als Betreiberin kritischer Infrastruktur möchten wir mit Ihnen Informationen zur aktuellen Situation teilen.

Initiative Wasserstoff für BW

Wir setzen uns für die Anbindung von Baden-Württemberg an die europäische Wasserstoff-Infrastruktur ein.

Notfallnummer +49 711 7812 1220

Information Störfallverordnung des Erdgasspeichers Sandhausen und Sicherheitsdatenblatt Erdgas. 

Suche

Wasserstoff Beirat BW übergibt konkrete Handlungsempfehlungen an Umweltministerin Thekla Walker MdL

Sieben-Punkte-Plan für eine schnelle Verfügbarkeit von Wasserstoff in BW

Quelle: e-mobil BW / Lena Geiger

Quelle: e-mobil BW / Lena Geiger

Das Expertengremium des Wasserstoff Beirats der Landesregierung Baden-Württemberg hat auf seiner jüngsten Sitzung ein Impulspapier zur weiteren Ausgestaltung der Wasserstoff-Roadmap des Landes Baden-Württembergs vorgelegt. Ihr gemeinsames Ziel: Eine wettbewerbsfähige Versorgung mit Wasserstoff für eine klimaneutrale Energieversorgung in 2040.

Das Impulspapier zeigt dabei sieben konkrete Handlungsfelder für einen schnellen Einstieg in die Wasserstoffwirtschaft auf. Die für terranets bw relevantesten Maßnahmen in den Handlungsfeldern sind: 

> Bedarfsmeldungen der Industrie, die in der Netzplanung berücksichtigt werden können
> Eine integrierte Netzplanung für Gas (Wasserstoff und Methan)
> Einen verlässlichen Finanzierungsrahmen

terranets bw-Geschäftsführerin Katrin Flinspach über das anschließende Spitzengespräch mit Umweltministerin Thekla Walker: "Erreichen können wir das Ziel nur gemeinsam. Daher sind die gemeinsam erarbeiteten Handlungsempfehlungen eine gute Basis für einen schnellen Markthochlauf. Mit unseren Projekten RHYn Interco und Flow – making hydrogen happen zeigen wir konkrete Optionen für die Anbindung Baden-Württembergs auf. Ab 2028 bzw. 2030 könnten wir so erste Regionen in Baden-Württemberg mit Wasserstoff versorgen. Durch Kooperationen mit unseren starken Partnern GRT Gaz, GASCADE, ONTRAS schaffen wir mit mehreren Anbindungen an das European Hydrogen Backbone diversifizierte Bezugsrouten für das Land."

Der Wasserstoff Beirat steht der Landesregierung beratend zur Seite. Das Gremium begleitet die Umsetzung der Wasserstoff-Roadmap des Landes BW und erarbeitet tragfähige Empfehlungen für eine erfolgreiche Umsetzung. Der Beirat setzt sich aus hochrangigen Vertreter:innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft sowie Kommunen zusammen und repräsentiert verschiedene Sektoren und Anwendungsbereiche der Wasserstoffwirtschaft.

Der Wasserstoff Beirat stellt sich auf der Plattform H2BW vor: Plattform H2BW: Beirat Wasserstoff-Roadmap BW

Cookie-Einstellungen