Menu

Gasnetz

Wir stellen eine zuverlässige Versorgung sicher – von Niedersachsen bis an den Bodensee.

Telekommunikationsnetz

Unser Glasfasernetz bietet eine Telekommunikations-Infrastruktur mit starker Breitbandperformance.

Energiezukunft

Wir bereiten unsere Netze auf den Transport von klimaneutralen, grünen Gasen und Wasserstoff vor.

Über uns

Erfahren Sie mehr über unser Unternehmen.

Vision

Wo wir hin wollen und wie wir uns weiterentwickeln möchten.

Stellenangebote

Werden Sie Teil unseres Teams – hier sind unsere aktuellen Stellen!

Arbeiten bei terranets bw

Wie wir arbeiten, was wir Ihnen bieten und was Sie bei uns bewegen können.

Unsere Standorte

Erfahren Sie mehr über die Arbeit an unseren insgesamt neun Standorten.

Praktikum und Ausbildung

Erfahren Sie, was wir Ihnen in einem Praktikum oder einer Ausbildung bieten.

Initiative Wasserstoff für BW

Wir setzen uns ein die Anbindung von Baden-Württemberg an die europäische Wasserstoff-Infrastruktur.

Notfallnummer +49 711 7812 1220

Information Störfallverordnung des Erdgasspeichers Sandhausen und Sicherheitsdatenblatt Erdgas 

Suche

Fernleitungsnetzbetreiber stellen Wasserstoffbericht vor: So gelingt der schnelle Aufbau der Wasserstoffinfrastruktur

Um die Versorgungsicherheit langfristig sicherzustellen und die Klimaschutzziele zu erreichen, ist ein schneller Wasserstoff-Markthochlauf notwendig. Am 1. September 2022 legten die Fernleitungsnetzbetreiber gemäß § 28q EnWG ihren Wasserstoffbericht vor. Der Bericht zeigt auf, wie mittels einer Integration der Wasserstoffnetzplanung in die Gasnetzplanung die notwendige Transportinfrastruktur aufgebaut werden kann. Kern des Wasserstoffberichtes bildet ein Konzept für einen verbindlichen und integrierten Netzentwicklungsplanungsprozess für Gas (Wasserstoff und Methan). Zusätzlich enthält der Bericht zwölf konkrete Empfehlungen der Fernleitungsnetzbetreiber an die Bundesnetzagentur (BNetzA) und den Gesetzgeber, die noch in diesem Jahr umgesetzt werden sollen. 

Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW), des Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW), des Verbands kommunaler Unternehmen (VKU) sowie der Initiative H2vorOrt wurde zudem ein eigenes Kapitel zur Planung von Umstellungsmaßnahmen im Verteilernetz sowie den Schnittstellen zur Fernleitungsnetzebene erarbeitet. 


Aktiv beteiligt bei der Erstellung des Wasserstoffberichtes (v.l.n.r.): Christoph Luschnat und Christoph Diehn der Initiative Wasserstoff für Baden-Württemberg

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zum Download des Wasserstoffberichts erhalten Sie auf der Website des FNB Gas: https://fnb-gas.de/news/fernleitungsnetzbetreiber-stellen-wasserstoffbericht-vor/