Menu

Gas network

We ensure a reliable supply – from Lower Saxony to Lake Constance.
 

Telecommunications network

Our fibre optics network provides a telecommunications infrastructure with strong broadband performance.

The future of energy

We are preparing our networks for the transmission of climate-neutral, green gases and hydrogen.

About us

Learn more about our company.

Vision

Where we want to go and how we would like to develop.

Open positions

Become part of our team – here you will find our open positions!
 

Working at terranets bw

How we work, what we offer and how you can make a difference.
 

Our locations

Discover more about the work at all nine locations.
 

Internships and training

Discover what we offer in way of internships, traineeships and apprenticeships.

Current gas supply situation

As an operator of critical gas supply infrastructure, we would like to inform you about the current situation. 

Hydrogen initiative for BW

We are committed to connecting Baden-Württemberg to the European hydrogen infrastructure.

Emergency no. +49 711 7812 1220

Hazardous Incident Ordinance info. for Sandhaus Gas Storage Facility & Natural Gas Safety Data Sheet

Suche

Information on the current gas supply situation in Germany

As an operator of critical gas supply infrastructure, we would like to share information on the current situation with you.

Aktueller Lagebericht der terranets bw

terranets bw veröffentlicht ab Oktober 2022 wöchentlich einen Lagebericht. Neben ausgewählten Informationen aus dem Lagebericht der BNetzA informiert terranets bw über Gasflüsse in ihrem Netzgebiet und den Füllstand des Speichers Sandhausen. Vergangene Lageberichte können im Archiv abgerufen werden.

Status report terranets bw KW48

Archive: Past management report of the terranets bw

Current status reports of the Federal Network Agency

The Federal Network Agency publishes a current situation report daily. This report includes information about the gas flows from Russia and the filling levels of the German storage facilities. As a transmission system operator, terranets bw is a member of the national gas crisis team. terranets bw provides information on the consumption structure for its supply area for this situation report. 

Situation report of the Federal Network Agency

Learn more about the current situation

The market area monitor of the Trading Hub Europe shows all gas shipping data in and out of the market area.

THE Market Area Monitor

An overview of European gas flows are provided by the ENTSOG GASFLOW DASHBOARD.

ENTSOG GASFLOW DASHBOARD

BNetzA veröffentlicht Prognosen zur Versorgungssituation

Modellierung für den Zeitraum Juli 2022 bis Juli 2023

Am 03. August hat die BNetzA mit ihrer Modellierung von Gas-Szenarien ihre Prognosen zur Versorgungssituation in Deutschland für den Zeitraum Juli 2022 bis Juni 2023 veröffentlicht.

Modelliert wurden drei Varianten zu russischen Importen über die Nord Stream 1: ein vollständiger Ausfall der Lieferungen, Beibehalten der Lieferungen von 20% der Maximalmenge sowie eine Erhöhung der Gaslieferungen auf 40%. Bei jeder Variante wurden neben einem Basisszenario auch mindestens 6 weitere Szenarien modelliert, in denen Import, Verbrauch und Export variiert wurden.

 

Im Ergebnis, so die BNetzA, werden in keinem Szenario sämtliche Speicherfüllstände erreicht. Ohne entsprechende Maßnahmen kann es ab November oder Dezember zu einer Gasmangellage für den Rest des Winters kommen, d.h. dann übersteigt die Nachfrage nach Gas das Angebot.

Eine Gasmangellage kann nur verhindert werden durch deutliche Gaseinsparungen von 20% im Inland und eine Reduzierung der Exporte. Sollten die Gaslieferungen über die Nord Stream1 vollständig ausfallen, sind zwingend zusätzliche Importe notwendig.

Die Szenarien Gasversorgung sind veröffentlicht unter
Szenarien Gasversorgung (PDF)
FAQs Szenarien Gasversorgung (PDF)

Germany´s Emergency Plan for Gas 

The Emergency Plan for Gas regulates how to handle an impending or occurring gas supply crisis taking into account various laws (e.g. SoS Regulation for natural gas, Energy Industry Act). 

The Emergency Plan for Gas identifies tasks and roles as well as the crisis coordination and communication of natural gas supply companies, commercial gas customers and authorities for each crisis level.  

Emergency Plan for Gas

Informationsveranstaltung der Bundesnetzagentur (BNetzA) zur Sicherheitsplattform 

Bei einer Veranstaltung am 14.09.2022 informierte die Bundesnetzagentur zur Sicherheitsplattform. In diesem Zusammenhang teilte sie auch ihr Verständnis zu ihrer Rolle als Bundeslastverteiler und das Vorgehen für den Fall, dass Abschaltungen erforderlich sein sollten.   Die Unterlage der Veranstaltung ist veröffentlicht unter: Bundesnetzagentur - Infoveranstaltung zur Sicherheitsplattform Gas

Ausrufen der Frühwarnstufe

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat am 30. März 2022 die Frühwarnstufe des Notfallplans Gas in Deutschland ausgerufen.

Pressemitteilung und FAQs des BMWK (30.03.2022)
terranets bw informiert: BWMK ruft die Frühwarnstufe des Notfallplans Gas aus (30.03.2022)

Ausrufen der Alarmstufe

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat am 23. Juni 2022 die Alarmstufe des Notfallplans Gas in Deutschland ausgerufen.

Pressemitteilung und FAQs des BMWK (23.06.2022) > 

Derzeit sind alle Netze ausgeglichen und es bestehen keine Transportprobleme. 

terranets bw steht weiterhin in engem Austausch mit Behörden, Fernleitungsnetzbetreibern, Verbänden und Kunden, insbesondere Verteilnetzbetreibern, im Versorgungsgebiet.

BDEW application guidelines for grid operators

Fundamentally, grid operators are obliged to ensure the operation of safe and reliable grids within the scope of their system responsibility according to the Energy Industry Act (EnWG). Based on sections 15, 16 and 16a of the Energy Industry Act (EnWG), transmission system operators and distribution system operators play a significant role in securing the supply of gas. In the event of an acute shortage situation and a triggering of the emergency level according to the Emergency Plan for Gas, sovereign emergency rights are granted to the federal load dispatching centre.

For implementing section 16 (2) of the Energy Industry Act (EnWG), the legislator does not stipulate any detailed criteria for grid operators for deciding which measures are to be taken or to what extent or with which parties in order to eliminate the hazardous or disruptive situation as quickly and efficiently as possible.

The grid operators have some room for assessing their actions within the customer groups of both non-protected and protected customers. The BDEW has drawn up application guidelines for grid operators for implementing section 16 (2) of the Energy Industry Act (EnWG) in the time of tension leading up to the occurrence of an Energy Security Act (EnSiG) case. This application support is published in the member section of the BDEW. To the application support in the Plus-Section (BDEW)

To the application support in the Plus-Section (BDEW)

Fragen & Antworten

  • Wie ermittelt terranets bw den Erdgasverbrauch in ihren Netzgebieten Baden-Württemberg und Hessen?

    Wie ermittelt terranets bw den Erdgasverbrauch in ihren Netzgebieten Baden-Württemberg und Hessen?

    Für die Ermittlung des Erdgasverbrauchs in den Netzgebieten der terranets bw werden die Mengen erfasst, die je Monat aus dem Netzgebiet an direkt angeschlossene Verteilnetzbetreiber in Deutschland und im angrenzenden Ausland sowie an industrielle Letztverbraucher übergeben werden. Mengen, die in Speicher im Netzgebiet ein- oder ausgelagert werden, sind nicht im Erdgasverbrauch enthalten.

    terranets bw veröffentlicht in ihrem Lagebericht monatlich den Erdgasverbrauch in ihren Netzgebieten Baden-Württemberg und Hessen.

  • Was ist die Besonderheit des Gasspeichers in Sandhausen?

    Was ist die Besonderheit des Gasspeichers in Sandhausen?

    Der Speicher Sandhausen wird als einziger Untertagespeicher in Deutschland netzdienlich eingesetzt, also ausschließlich zur Stabilisierung des Netzes und für die Versorgungssicherheit. Dies erfolgt überwiegend bei Schwankungen des Verbrauchs im Gastransportnetz, zum Beispiel durch eine hohe Abnahme aufgrund sehr kalter Temperaturen. Der Speicher Sandhausen hat eine Arbeitsgaskapazität von insgesamt 30 Mio. m3. Damit können rund 150.000 Haushalte in Baden-Württemberg einen Monat lang mit Erdgas versorgt werden. 

    Der Füllstand des Speichers Sandhausen wird wöchentlich im Lagebericht der terranets bw veröffentlicht.

  • Wie ist das Verhältnis von geschützten und nicht-geschützten Kunden im Netzgebiet der terranets bw?

    Wie ist das Verhältnis von geschützten und nicht-geschützten Kunden im Netzgebiet der terranets bw?

    Zu den geschützten Kunden zählen gemäß § 53a EnWG Haushaltskunden sowie weitere Letztverbraucher im Erdgasverteilernetz, grundlegende soziale Dienste (wie z.B. Krankenhäuser und Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, stationäre Pflegeeinrichtungen, Feuerwehr und Polizei) sowie Fernwärmeanlagen. Bei Auftreten einer Gasmangellage darf der Gasbezug von geschützten Kunden erst dann reduziert werden, wenn zuvor nicht-geschützte Kunden abgeschaltet wurden und dennoch weitere Maßnahmen erforderlich sind. Zu den nicht-geschützten Kunden zählen beispielweise Industrieunternehmen. 

    Im September 2022 hat die BNetzA außerdem eine Definition zu lebenswichtigen Bedarfen geschützter und nicht-geschützter Kunden in einer nationalen Gasmangellage unter Aktuelle Versorgungslage > Hintergrundinformationen veröffentlicht.

    Netzgebiet der terranets bw

    Im Netzgebiet der terranets bw sind – in den Netzen der 63 direkt verbundenen Verteilnetzbetreibern – etwa 25 % der Kunden nicht geschützt. D.h. rund 75 % sind geschützte Kunden. An das Netz angeschlossen sind 22 industrielle Letztverbraucher. 

    Netzkopplungspunkte (NKP) bezeichnen Verbindungen des Netzes der terranets bw mit Verteilnetzen, über die Haushalte, Gewerbe und Industrie versorgt werden. Netzanschlusspunkte (NAP) bezeichnen direkte Verbindungen des Netzes der terranets bw mit direkt angeschlossenen industriellen Letztverbrauchern.

    Stand: 01.01.2022NKPNAP
    Anteil nicht-geschützter Kunden23%92%*
    Anteil systemrelevanter Kraftwerke4%0%
    Anteil geschützter Kunden
     
    73%8%

    * Anteil geschützter Kunden bei industriellen Letztverbrauchern, z.B. Wärmeversorgung eines Krankenhauses über ein Heizkraftwerk

Please contact us

We are happy to help you.

Rebecca Penno

Rebecca Penno

Head of Corporate Communication

presse@terranets-bw.de
+49 711 7812 1266

Contact now